LEIF

„Leben, du machst mich verrückt / ich halte schon viel zu lange dicht / doch ab heute hörst du auf mich!“ Den emotionalen Hürden, den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, ein Gewand zu verleihen, davor scheut LEYF nicht zurück. Nach Fassung zu ringen, vor Wut zu schreien, und doch zart und zerbrechlich zu sein – jedes dieser Gesichter nimmt seine Musik an – „ohne Maske, ohne Schirm / ohne alles zu verlier‘n“.

LEYF ist eine deutsche Alternative Rock und Post-Hardcore Band aus Mannheim. Die Band wurde 2015 von Leif Jensen, Florian Toma und Mika Leicht während ihres Bachelorstudiums an der Popakademie Baden-Württemberg unter dem Namen LEIF gegründet. Seither hat die dreiköpfige Band ihre Debüt-EP „Klares Wort“ am 21. Juni 2019 veröffentlicht. Inhaltlich widmet sich diese dem Thema Trennung. Die Band ist nach dem Songwriter, Sänger und Produzent Leif Jensen benannt und hat ihren Namen im Mai 2019 von LEIF in LEYF geändert. Nach der Veröffentlichung ihrer ersten Single „Am Ende“ folgte bereits das erste Airplay beim Radio Regenbogen 2 und ein Slot bei der Live-Sendung „Heimspiel“ des Radio Darmstadts.

Leif Jensen verarbeitet in den Songs autobiographische und fiktive Themen, die von Beziehungsdrama über Lebenskrise bis zur Auseinandersetzung mit dem Tod reichen. Als markant bezeichnet die Band die dramaturgisch gezielt eingesetzte Kombination von Clean-Vocals und Shouts, sowie das sehr breite Dynamikspektrum der Songs. Der „Juryliebling“ des Emergenza-Contests erzielte eine Beurteilung von 46/50 Punkten beim Regionalfinale 2019 in Frankfurt am Main.

Zurück zur Übersicht